«

»

Nov 10 2018

12. Spieltag: TV Hochdorf II – TSV RSK Esslingen II 0:5 (0:2)

Souveräner Auswärtssieg

Eine überzeugende Leistung bot die Zweite des TSV RSK Esslingen am Sonntag, im Spiel beim TV Hochdorf II. Das Team agierte von Beginn an konzentriert, damit man nicht, wie in den letzten beiden Spielen, einem frühen Rückstand hinterher laufen musste. Nachdem man die Spielkontrolle übernommen hatte, erarbeiteten sich die RSK`ler nach einer Viertelstunde Torchance um Torchance, die zunächst jedoch ungenutzt blieben. Über das einzige kleine Manko des Spiels, die Torchancenverwertung, kann an dieser Stelle aber das Mäntelchen des Schweigens gelegt werden. Für die 2:0-Halbzeitführung sorgten schließlich Finn Hammerle und Yonathan Weldeyohannes  mit einem Doppelschlag in der 32. und 34. Minute.

Konzentriert kam die Mannschaft auch aus der Kabine und so gelang wiederum Yonathan Weldeyohannes das beruhigende und vorentscheidende 3:0 in der 50. Minute. Torchancen waren weiterhin vorhanden, aber erst gegen Ende, war es erneut ein Doppelschlag in der 83. und 84. Minute durch Stefan Gauß und Lukas Kisa, der den souveränen 5:0-Endstand herstellte, ein Ergebnis, das auch deutlich höher hätte ausfallen können. Trotzdem bedarf es nächster Woche möglichst noch einer Steigerung, wenn auf dem Kunstrasen am Schelztor-Gymnasium mit dem SV Mettingen einer der härtesten Konkurrenten um Platz drei auf Abstand gehalten werden soll.

 

Es spielten: Fellhauer, Bärtschi,  Hatzitheodorou, Stöckle, Hammerle, Muino, Kisa, Vetter, Weldeyohannes., Boeversen, Augner K., Gauß S., Prömel P., Manz.

Tore:  0:1 (32. Min.) Hammerle, 0:2 (34. Min.) Weldeyohannes, 0:3 (50. Min.) Weldeyohannes,  0:4 (83. Min.) Gauß, 0:5 (84. Min.) Kisa