«

»

Mai 10 2019

Spielberichte TSV RSK Esslingen II vom 28.04. und 05.05.2019

Sonntag, 28.04.19, 14:00 Uhr

TSV RSK Esslingen II – FC Esslingen 1:7 (1:1)

Tore:  0:1 (21. Min.) FCE, 1:1 (27. Min) J. Lipp, 1:2 (53. Min.), 1:3 (57. Min.), 1:4 (63. Min.), 1:5 (65. Min.), 1:6 (72. Min.), 1:7 (78. Min.) FCE.

Eine bittere 1:7 Niederlage musste die zweite Mannschaft des TSV RSK gegen Klassenprimus FC Esslingen einstecken. Dabei bot das Team in der ersten Halbzeit eine ansprechende Leistung. Von Anfang an war klar, dass man nur mit einer engagierten, kompakten Defensivtaktik eine Chance gegen die Esslinger haben würde. Dies setzte das Team um Valentin Riether in der ersten Hälfte hervorragend um, man ließ kaum eine Chance des FC zu. Trotzdem kam der FC in der 21. Min. einmal zur Grundlinie durch und ging nach schöner Vorlage in den Rücken der Abwehr mit 1:0 in Führung. Doch auch die vereinzelt vorgetragenen Angriffsbemühungen der RSK`ler hatten Erfolg, in der 27. Min. konnte sich Johannes Lipp nach Einwurf von Claudio Muino im 16er des FC Esslingen gegen drei Esslinger Abwehrspieler durchsetzen und glich zum 1:1 aus. Mit diesem Unentschieden ging man dann auch in die Halbzeitpause. Leider verletzte sich kurz vor dem Pausenpfiff Innenverteidiger Basil Lorenz und der Defensivbereich musste umgestellt werden.

Diese Umstellung führte dazu, dass die RSK`ler jetzt nicht mehr so kompakt wie im ersten Durchgang standen und der FC Esslingen jetzt seine spielerische und physische  Klasse ausspielte, was sich in sechs weiteren Treffern in Hälfte zwei auch im Ergebnis wiederspiegelt. Fazit: eine nicht ganz unerwartete Niederlage, die aber aufgrund der starken ersten Halbzeit vielleicht um zwei Tore zu hoch ausfiel!

Es spielten: Schuder, Manz, Gauss S., Bärtschi, Lorenz B., Hohl, Netter, Riether, Lipp J., Boeversen, Muino, Kleemann, Hägele, Khodian.

 

 

 

Sonntag, 05.05.19, 13:00 Uhr

TSV Berkheim II – TSV RSK Esslingen II 1:5 (0:5)

 

Tore: 0:1(12. Min.) Nordmann, 0:2 (17. Min.) Netter, 0:3 (19. Min.) Bärtschi, 0:4 (26. Min.) Bärtschi, 0:5 (28. Min.) Netter, 1:5 (69. Min.) TSV B

 

Nach der deftigen Niederlage der Vorwoche musste der TSV RSK Esslingen II am Sonntag auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Berkheim antreten. Obwohl ersatzgeschwächt, merkte man dem Team sofort an, dass es diese Pleite wieder ausmerzen wollte und übernahm sofort das Kommando der Begegnung. Ausdruck dafür waren fünf Treffer in 16 Minuten, denn zwischen Minute 12 und 28 brachte man das Spielgerät fünfmal im gegnerischen Kasten unter, dabei auch ein Tor Marke „Tor des Monats“! Beim 0:3 hämmerte Ben Bärtschi eine 40-Meter Diagonalflanke von Max Nordmann aus vollem Lauf, volley ins Berkheimer Gehäuse. Allein dieser Treffer war das Eintrittsgeld wert. Danach verflachte die Partie ein wenig, ohne dass die RSK`ler die Oberhand verloren, doch in der zweiten Hälfte fiel kein weiterer Esslinger Treffer, weil die Umrahmung des Tores, der Berkheimer Keeper und der Schiedsrichter mit einigen sehr merkwürdigen Abseitsentscheidungen dies verhinderten. Der TSV Berkheim erzielte dann noch mit einem direkten Freistoß (69. Min.) den Ehrentreffer. Für die restlichen vier Saisonspiele gilt es jetzt, alle Kräfte zu bündeln um noch Tabellenplatz drei zu erreichen.

 

Es spielten: Fellhauer, Manz, Bärtschi, Hatzitheodorou, Netter, Boeversen, Nordmann, Hägele, Riether J., Muino, Hohl, Khodian, Vetter.