«

»

Apr 15 2019

25. Spieltag: TV Neidlingen – RSK Esslingen 1:3 (1:1)

TSV RSK Esslingen Logo WappenBildschirmfoto 2019-04-15 um 13.44.02

25.Spieltag – 14. April 2019 15:00

1:3

Tore: 1:0 15 Min. Michael Schmid, 0:2 43.Min. Sammy Lorenz, 0:3 45.Min. Michael Schmid, 1:3 78.Min. TVN

Überzeugender Auswärtssieg in Neidlingen

Der RSK belohnt sich für die lange Anreise nach Neidlingen mit 3 Punkten und überzeugt insbesondere in der ersten Halbzeit durch seine neuentdeckte Effektivität vor dem Tor.

Das Spiel auf dem schön gelegenen Gelände des TV Neidlingen begann mit strukturiertem Spielaufbau des TSV RSK. Die Blauhemden hatten deutlich mehr vom Spiel und so belohnte man sich bereits in der 15. Spielminute, nachdem Till Augner mit einem perfekten Ball Michael Schmid bediente. Dieser dribbelte von außen in den Strafraum, umkurvte die Neidlinger Verteidiger und vollendete dann per Flachschluss. Im Anschluss an die verdiente Führung wurde der Gastgeber etwas stärker und kam vor allem durch Standards und lange Bälle vor das Tor von Dennis Schuder. Bis auf einen Kopfball, der knapp am Tor vorbei ging, hielt die Defensive allerdings stand. Kurz vor der Halbzeit folgte dann der Doppelschlag, der den RSK auf die Siegerstraße brachte. Zuerst wurde gut über Außen durchgespielt, dann setzte sich wieder der bärenstarke Michi Schmid durch und in der Mitte vollendete Sammy Lorenz einen sehr gut vorgetragenen Angriff der RSKler. Der TVN stand nun unter Schock, denn nur 2 Minuten später geriet ein zu kurz geratener Rückpass in die Füsse von Michi Schmid, der sich nicht zweimal bitten ließ, den Torwart umkurvte und zur 0:3-Pausenführung einschob.

In der zweiten Halbzeit hatten sich die Neidlinger wohl einiges vorgenommen, doch wiederrum gehörten dem RSK die ersten Spielminuten. Das vorentscheidende 4:0 sollte aber nicht fallen. Die Neidlinger wurden ab der 60. Spielminute wieder stärker und verbuchten einige gefährliche Aktionen, doch entweder half das Aluminium oder der gut aufgelegte Dennis Schuder parierte souverän. 10 Minuten vor Schluss erzielten die Neidlinger zwar noch den Anschlusstreffer nach einem abgefälschten Ball, jedoch ließ sich der RSK den lang ersehnten Sieg in der Schlussphase nicht mehr nehmen.

Am Ende stehen wohlverdiente 3 Punkte, die einen guten Start in die englische Woche ermöglichen. Bereits am Donnerstag ist dann der Tabellenzweite aus Könnten auf dem RSK zu Gast. Man darf gespannt sein, wie sich das Team um Thomas Wastl gegen den Aufstiegsaspiranten schlägt.